GINA ÉTÉ

Schweiz

GINA ÉTÉ
Single: Love to Work
VÖ: 23.02.2024
Label: Backseat

Kunstvoller Hybrid-Pop mit politischem Anliegen -
GINA ÉTÉ mit erstem Vorgeschmack aufs neue Album

Mit “Love to Work“ veröffentlicht GINA ÉTÉ die erste neue Single ihres kommenden, zweiten Albums. Der Song geht durch Mark und Bein: Die Zürcher Künstlerin thematisiert Carework – und spricht das gesellschaftliche Tabu an, Sexwork als Teil davon zu erzählen.

“Der Song ist inspiriert durch das feministische Pamphlet ‘King Kong Theorie’ von Virginie Despentes. Es ist ein Versuch, meine angelernte, weiße, bürgerliche Sexualmoral zu hinterfragen, die von bestehenden Hierarchien herrührt. Mit ‘Love to Work’ möchte ich mich für die Anerkennung und Wertschätzung aller Care-Berufe einsetzen.”

Dass GINA ÉTÉ in ihrer Kunst stets Politik und Gesellschaft mitdenkt, bewies sie schon mit ihrem Debütalbum “Erased By Thought” von 2021. Der ebenso komplexe wie catchy Hybrid-Pop brachte ihr Vergleiche mit Radiohead und Björk ein. Kein Wunder, dass die studierte Bratschistin regelmäßig von Acts gebeten wird, für Streichbesetzungen zu arrangieren (Sophie Hunger, Panda Lux) oder bei Live-Shows zu unterstützen. So begleitet sie etwa Schweizer Indie-Größen wie Faber, Black Sea Dahu oder To Athena auf Tour, ebenso wie den kanadischen Singer-Songwriter und Filmkomponisten Patrick Watson.

Pre-save die Single: orcd.co/lovetowork
Das Video zu „Love to Work“ erscheint am 6. März.

Aus “Love to Work”:
We’ll never get what we are worth
Avoiding conflict
Though we know that’s what the system wants
As long as there is money to be made
we’ll find a man to take away
what we got paid –
Do we get paid?
Do we get paid?
You say you love to work
Do you love to work?
If you want to work
I’ll try to make it
Try to make it
Try to make it
Work

Video

Termine

Keine aktuellen Termine